Wie sieht denn ein veganer Kindergeburtstag aus?

Was gibt es denn da überhaupt?

Kann das Spass machen und auch noch schmecken?

 

Am besten du verschaffst dir selbst ein Bild. Ich habe bereits ein Video gemacht, in dem ich dir zeige wie genau wir gefeiert haben. 

Heute soll es vor allem um das Essen, die Kuchen und Speisen gehen, die ich für unseren veganen Kindergeburtstag zubereitet habe. Hier findest du das Video dazu indem ich noch genauer erkläre, wann wir welche Rezepte gemacht haben und welches unser Favorit war.

Übrigens gibt es momentan ein ganz neues kostenloses Webinar dazu, wie du deine Ernährung gesünder gestalten kannst und das ganz ohne Verzicht. Bist du neugierig geworden? Dann schau mal hier vorbei.

Ich bin ja nicht so der Experte für vegane Rezepte, sondern ehr für roh-vegane. Deswegen habe ich mich viel von Blogs und Freunden inspirieren lassen.

 

Vegane Muffins:

Das Rezept für die veganen Muffins habe ich von meiner Freundin Fabiola von Instagram bekommen. Dieses habe ich auch genau so gemacht, nur dass ich noch *die Nährstoffkombination für Kinder von Startkraft hinzugegeben habe und noch Äpfel obendrauf gemacht habe. 

Diese Nährstoffkombination von Startkraft ist so hochwertig und einmalig auf dem deutschen Markt. Es ist aus gekeimten Saaten gemacht und dadurch ist die Bioverfügbarkeit bis zu 30 Mal höher als bei ungekeimten Zutaten. Damit versorgst du dich und deine Liebsten optimal mit den besten Nährstoffen.

 

 

Die Muffins schmecken sehr nussig und süss und sind auch für unterwegs immer ein Highlight.

 

 

Veganer Zupfkuchen:

Als Kind hat meine Mama immer russischen Zupfkuchen zu meinem Geburtstag gemacht und deswegen wollte ich den auch für Laurella machen. Das Rezept habe ich hier gefunden. Allerdings muss ich ehrlich zugegeben, dass dieser Kuchen aus Zeitmangel missglückt ist. Ich habe den Kuchen erst am Vormittag der Feier vorbereitet und da er ganze 2 STUNDEN im Ofen braucht, hat er es nicht mehr geschafft komplett abzukühlen. Dadurch war die Füllung immer noch total weich und der Kuchen ist beim aufschneiden in sich zusammengefallen. 

Wenn du diesen Kuchen machst, plane dir wirklich genug Zeit ein, oder bereite ihn schon am Abend vorher vor.

Ich hatte für Laurella einen kleineren gemacht. Dieser war besser, total lecker und auch innen fest. 

Veganer Maulwurfkuchen – unser Favorit:

Diesen Kuchen habe ich für Laurellas Geburtstagsfeier in der Kita gebacken und das war unser ganz persönliches Highlight. Der war wirklich extrem lecker und schmeckt echt die Bombe. Also unbedingt mal probieren.

Als Roh-Vegane Speise hatte ich meine leckeren Snickers noch mit hingestellt. Diese mache ich mit meinen ganzen leckeren Nüssen und Trockenfrüchten von Suessundclever. Wenn du das Rezept dazu haben möchtest, dann hinterlass mir unbedingt einen Kommentar.

 

Was hat gefehlt?

Ganz klar, *die gefriergetrockneten Pfirsiche von der Koro. Die hatte ich extra vorher bestellt, aber ich konnte mich nicht beherrschen und habe sie vorher alle selber vernascht. 

 

 

Selbstverständlich gab es auch jede Menge frisches Obst und Gemüse. Das kannst du dir im Video noch genauer ansehen. Und sowas kommt natürlich ich immer super an, wenn man es kinngerecht vorbereitet.

Unser veganer Kindergeburtstag war ein voller Erfolg und es hat uns riesigen Spass gemacht all die neuen Rezepte zu probieren. Ich hoffe du wagst dich auch mal an das ein oder andere Rezept und findest heraus, wie lecker vegan wirklich sein kann.

Bis ganz bald. Lass es rocken.

Deine Maria 

 

Bei den mit einem * markierten Links handelt es sich um Affiliatelinks. Ich bin in verschiedenen Partnerprogrammen und werde am Umsatz jeder Bestellung über diese Links beteiligt, ohne dass es Mehrkosten für Dich als Kunden gibt. Damit unterstützt Du meine Arbeit bei Morerawfood. Ganz lieben Dank. Deine Maria

Leave a Reply