Magst du auch dieses Gefühl, wenn deine Haut seidenglatt ist? Frei von Pickeln und Unreinheiten? Ich liebe dieses Gefühl, denn ich hatte nicht immer so schöne Haut wie jetzt. Früher habe ich mich dick geschminkt, um meine Pickel zu verstecken.

Heute brauche ich das nicht mehr und es spart mir unendlich viel Zeit, Geld und vor allem Unsicherheit. Heute gehe ich fast jeden Tag ungeschminkt aus dem Haus und fühle mich richtig gut dabei. Das einzige was ich manchmal nutze ist Mascara, einfach weil ich es mag wie meine Augen dadurch betont werden. Aber ansonsten völlig ohne.

 

Wie ich das geschafft habe? Naja, es war ein langer Weg, aber er hat sich gelohnt. Damit du nicht diesen langen Weg gehen musst, habe ich meine 10 besten  Hacks für dich zusammen gefasst.

 

  1. Bestes Mittel gegen Hautrisse!!! Ich habe schon in der Pubertät mit Hautrissen zu tun gehabt. Vor allem am Po und an den Brüsten. Teilweise sieht man diese heute noch, wenn auch nur ansatzweise. Aber damit diese gar nicht erst entstehen, nutze ich während meiner Schwangerschaft für meinen Bauch *Baobaböl. Das ist nämlich das, was schwangere Frauen in Afrika nutzen. Während meiner ersten Schwangerschaft habe ich Mandelöl genutzt, weil das auch viel Vitamin E enthält, allerdings brauchte das ewig bis es eingezogen war und somit habe ich meine Bettwäsche und andere Kleidungsstücke leider zerstört. *Baobaböl zieht sehr schnell ein und fühlt sich wunderschön weich an. Ich hätte mir gewünscht, das schon damals in der Pubertät gehabt zu haben. Wenn du sehen möchte, wie ich das Öl auf meine Haut/meinen Babybauch schmiere, dann kannst du das hier machen.
  2. Genial für kleine Pickel! Für kleinere Pickel und für trockenen Haut nutze ich *eine Bürste. Damit bürste ich bei jeder Dusche meine Haut im Gesicht und an meinem Körper. Das fördert die Durchblutung, rubbelt alte, trockene Hautpartien ab und macht die Haut richtig schön weich. Das habe ich vor allem gemacht, als ich so kleine, weisse Talkpickelchen von dem MSM Pulver bekommen habe. Seitdem ist es zu einer Routine geworden.
  3. Schöne Haut kommt von innen! Schönheit kommt bekanntlich von innen und genauso ist es mit schöner Haut. Ich esse deswegen fast jeden Morgen in meinem Frühstück die *Nährstoffkombination für Schönheit von Startkraft. Da ist alles drin, was mein Körper für den Glanz von innen braucht, nicht nur für schöne Haut. Was der Körper von innen nicht hat, kann er auch nach aussen nicht ausstrahlen. Deswegen ist das mein absolutes Geheimnis.
  4. Ohne Vitamin E geht gar nichts! Vitamin E ist so wichtig für den Aufbau neuer Zellen und damit natürlich auch für schöne Haut. Leider haben viele Menschen einen Mangel an Vitamin E, da wir es heute nicht mehr in ausreichenden Mengen mit der Nahrung aufnehmen. Deswegen gibt es bei mir regelmässig *Mandeln von Suessundclever. Diese sind reich an Vitamin E und schmecken dazu noch super lecker. Ich weiche mir diese für circa 8 Stunden in Wasser ein. Das mache ich, weil ich sie dann besser verdauen kann und, weil ich damit die Enzyme wieder in Gang setze und die Nährstoffe noch besser aufnehmen kann. Davon esse ich eine grosse Hand voll täglich. (mit dem Code “rawfood10” bekommst du sogar 10% Rabat bei Suessundclever.)
  5. Verzichte auf chemische Kosmetik! Wenn du mich schon eine Weile verfolgst, dann weisst du, dass ich mir seit mehreren Jahren meine Kosmetik (Bodylotion und Gesichtscreme) selber mache. Dafür nutze ich nur die besten Zutaten, wie *das Hanföl von Canah. Wie ich diese creme genau mache, zeige ich dir hier.
  6. Wasche deine Haut mit klarem Wasser! Viele Menschen waschen ihr Gesicht mit Seife etc, was aber gar nicht nötig ist. Sauberes Wasser reicht meist aus. Genau das mache ich jeden Abend und Morgen. Dabei achte ich darauf, dass ich die Handtücher öfter wechsel, damit ich mir den Dreck nicht wieder ins Gesicht schmiere.
  7. Gründliches Abschminken! Das ist ganz wichtig. Ich benutze, wenn überhaupt, nur noch Mascara und brauche mich deswegen kaum noch abschminken. Wenn, dann ist es aber ganz wichtig, dass ich es gründlich mache. Ich nutze dafür *waschbare Abschminkpads und *Kokosöl. Das ist super effektiv und dazu noch natürlich und nachhaltig.
  8. Iss und trinke mehr grün! Grünes Gemüse oder grüne Pulver sind so reich an Nährstoffen und versorgen deinen Körper mit dem Glans von innen. Ich trinke täglich entweder grüne Säfte, Selleriesaft oder *Kokoswasser von Koro mit *Grassaftpulver, *Chlorella, *Bennesselpulver oder *Moringa, um nur mal einige meiner Favoriten aufzuzählen. Das trinke ich als erstes auf nüchternen Magen, weil dann die Nährstoffaufnahme am besten ist. Wie ich das mache, kannst du dir auch jeden Morgen bei Instagram anschauen.
  9. Vermeide Süsses! Süssigkeiten, vor allem Schokolade oder Trockenfrüchte wie Datteln, verursachen sehr viel Unreinheiten. Ich habe das früher nicht geglaubt, aber ich merke das sofort. Sobald ich mehr Datteln esse als nur in meinen Dressings, dann kann ich darauf warten und habe kleine Pickel an Nase und/oder Kinn. Iss diese Sachen also in Maßen.
  10. Sport und Sonne! Sport hilf der Haut sich zu reinigen, denn durch das Schwitzen wird der Detoxeffekt in Gang gesetzt. Deswegen empfehle ich JEDEM mindestens 2x pro Woche für 30 Minuten Sport zu machen. Aber auch Sonnenstrahlen helfen der Haut sich zu reinigen. Ich weiss nicht genau was da wirklich in unserem Körper abgeht, aber ich erlebe es immer wieder am eigenen Körper. Wenn ich im Urlaub bin und viel Sonne tanke, strahlt meine Haut noch viel mehr und kleine Pickeligen trocknen wie von selbst aus.

Das sind meine absoluten Top 10 Hacks für schöne Haut und ich hoffe, dass du in Zukunft auch davon profitierst.

Ich freue mich ganz doll, wenn du auch mal bei YouTube oder Instagram vorbeischaust, denn ich freue mich immer dich zu sehen.

 

Bis ganz bald. Lass es rocken.

Deine Maria

 

Bei den mit einem * markierten Links handelt es sich um Affiliatelinks. Ich bin in verschiedenen Partnerprogrammen und werde am Umsatz jeder Bestellung über diese Links beteiligt, ohne dass es Mehrkosten für dich als Kunden gibt. Damit unterstützt du meine Arbeit bei Morerawfood. Ganz lieben Dank. Deine Maria 

Leave a Reply