Wieso, wie, wie lange … kurz und knackig im Überblick:

 

Warum überhaupt einweichen?

  • um Antinährstoffe abzubauen (Stoffe die den Körper hindern Nährstoffe aufzunehmen)
  • um Blähungen vorzubeugen
  • für eine bessere Verdauung

 

Wie:

  1. *Samen, Nüsse oder Getreide ins Glas.
  2. Mindestens doppeltes Volumen an Wasser dazu (bei Zimmertemperatur).
  3. Wasser wegkippen und noch einmal gründlich spülen.

 

Wie lange:

4 Stunde: Macadamianüsse, Quinoa

6 Stunden: Paranüsse, Cashewkerne, Walnüsse, Sonnenblumenkerne, Amaranth, Buchweizen, Dinkel, Hirse, Nackthafer

8 Stunden: Haselnüsse, Pekannüsse, Mandeln

12 Stunden: Kürbiskerne, Erbsen, Kichererbsen, Kidneybohnen, Linsen, schwarze Bohnen, Sojabohnen, Roggen, Vollkornreis, Weizen

 

Als Faustregel zum Keimen sage ich immer, mindestens so lange, bis sich grüne Blätter erkennen lassen. Ein Video, wie ich meine Sprossen keime findest du hier. 

 

Nüsse, Samen und Getreide findest du bei *Süssundclever (10% Rabatt mit dem Code “Rawfood10”) oder bei *der Koro (5% Rabatt mit dem Code “Rawfood”).

Viel Spass!

 

Bis ganz bald. Lass es rocken.

Maria 

 

Bei den mit einen * markierten Links handelt es sich um Affiliatelinks. Ich bin in verschiedenen Partnerprogrammen und werde am Umsatz jeder Bestellung über diese Links beteiligt, ohne dass es Mehrkosten für dich als Kunden gibt. Damit unterstützt du meine Arbeit bei Morerawfood. Ganz lieben Dank. Deine Maria 

Leave a Reply