• Hast du Haushaltsreiniger schon einmal selbst gemacht?

Ich hätte früher niemals gedacht, dass es möglich ist, sein Putzmittel selbst herzustellen, dabei ist es so einfach. Ich spare damit eine Menge Geld und unnötige Plastikverpackungen und das Ergebnis kann sich definitiv sehen lassen: Meine Wohnung ist sauber und duftet auch noch richtig schön frisch. Selbst meine erfahrene Putzfrau schwört auf dieses Mittel und nennt es liebevoll mein Wunderzeug. Das Rezept dafür ist ganz simpel:

ALLZWECKREINIGER:

Du brauchst:

  • die Schalen von etwa 3 Bio-Zitronen
  • 1 Glas mit Schraubverschluss
  • 80 ml Essigessenz
  • 600 ml Wasser
So mache ich es:

Ich sammele die Zitronenschalen so lange in dem Glas, bis es voll ist und bewahre es in dieser Zeit im Kühlschrank auf. Habe ich genug Schalen beisammen, dann fülle ich das Glas zu 1/8 mit Essigessenz und fülle den Rest mit Wasser auf. Das Ganze lasse ich dann im Schrank bei Raumtemperatur für 2 Wochen stehen. Danach gebe ich die Flüssigkeit durch ein Sieb in eine Flasche und fertig ist der Allzweckreiniger.
Die Zitronenschalen entsorge ich im Biomüll.

BADREINIGER:

Den Badreiniger stelle ich genauso wie den Allzweckreiniger her, mit dem Unterschied, dass ich noch 1 – 2 Tropfen Spülmittel hinzugebe.

SPÜLMASCHINENMITTEL:

Du brauchst:

  • 450 g Zitronensäure 
  • 300 g Natron 
  • 300 g Waschsoda 
  • 125 g Geschirrspülsalz 
So mache ich es:

Ich gebe alle Zutaten in eine große, verschließbare Schale oder Dose. Deckel drauf. Schütteln. Fertig.

Ich nutze in etwa 1-2 EL des fertigen Pulvers für eine Spülmaschine. 

Hier findest du das Video und kannst schauen, wie ich das in meiner Küche mache.

Ist das nicht einfach? Wirst du es auch einmal probieren? Ich freue mich auf deinen Kommentar, denn vielleicht hast du ja sogar noch einen besseren Tipp parat?

Leave a Reply