Der Weihnachtstrubel ist vorbei. Das neue Jahr ist hier. Zeit, sich wieder mehr um sich selbst zu kümmern.

Der Januar ist für mich immer so ein langweiliger Monat, in dem nichts wirklich passiert und ich früher, vor meiner Rohkostzeit, oft ganz schön in den Seilen hing. Ich fühlte mich antriebslos, angeschlagen und etwas neben der Spur.

Seitdem ich mich rohköstlich ernähre ist das nicht mehr so. Keine Angst, du musst nicht gleich komplett rohköstlich werden, um dieses Gefühl los zu werden. Heute teile ich mit dir drei richtig einfache und leckere Rezepte, die deinem Körper den gewissen Schwung geben, deinem Immunsystem auf die Sprünge hilft und eventuelle Sünden von Weihnachten zu entgiften.

Wenn du dir diese Rezepte lieber als Video anschauen möchtest, dann klick gern hier.

Rezept Numer 1 “Urlaubsgefühle”:

Zutaten:

  • 1-2 reife Mangos
  • 1/2 vollreife Ananas
  • etwas Vanillepulver
  • 200 ml sauberes Wasser
  • 1 Passionsfrucht zum Garnieren

Zubereitung:

Gib alle Zutaten, bis auf die Passionsfrucht, in *deinen Mixer und mixe diese cremig. Fülle den Smoothie in zwei schöne Gläser und träufle etwas Passionsfrucht obendrauf.

Ich geniesse diesen Smoothie auch total Ger mit grünen Pulver. Mein Favorit ist das Super Green Pulver. Wenn du das auch einmal probieren möchtest, nutze gern den Code “morerawfood15” und spare 15% auf deine Bestellung.

 

Rezept Numer 2 “Fattburner”:

Zutaten:

  • 1 Mango
  • 1 Orange (200 gr Orangen decken übrigens deinen Tagesbedarf an Vitamin C.)
  • 1 Stück Ingwer (Ingwer soll die Fettverbrennung anregen.)
  • 100 ml sauberes Wasser

Zubereitung:

Gib alle Zutaten in *deinen Mixer und mixe diese cremig. Fülle den Smoothie in zwei schöne Gläser und geniesse ihn frisch.

 

Rezept Numer 3 “Nährstoffverführung”:

Zutaten:

  • 1 kleine, reife Papaya (Papaya ist sehr reich an Vitamin C.)
  • Nüsse deiner Wahl
  • 8 Medjool Dattel
  • 50 gr Spinat
  • den Saft einer Limette

Du brauchst außerdem ein paar Zahnstocher.

Zubereitung:

Schäle und entkerne die Papaya und schneide sie anschliessend in grosse Stücke. Entkerne die Datteln und halbiere sie. Nimm einen Zahnstocher und gib je ein Stück Papaya, ein paar Spinatblätter, ein Stück Dattel und eine Nuss darauf. Das Papayastück sollte unten sein, damit die Spieße auch schön stehen. Beträufle die Spießer mit Limettensaft, damit der wundervolle Geschmack der Papaya so richtig hervorgehoben wird.

 

Hättest du gedacht, dass gesunde Energie, Detox und Immuebooster so lecker sein können?

Wenn du die Rezepte nachmachen möchtest, achte bitte darauf, dass die Zutaten richtig reif sind. Unreife Früchte schmecken nicht nur sauer, sondern können auch für Zahnprobleme sorgen. Ich bestelle mir sehr gern die vollreifen Früchte von Cocolovin.

Diese Rezepte helfen mir im Januar mehr Energie zu haben und lassen mich gesund durch den Winter kommen. Mehr einfache und lecker Rezepte findest du hier. Meine 60 absoluten Lieblingsrezepte findest du im Social Calendar und das sogar griffbereit in deiner Küche.

 

Bis ganz bald. Lass es rocken.

Deine Maria

Bei den mit einem * markierten Links handelt es sich um Affiliatelinks. Ich bin in verschiedenen Partnerprogrammen und werde am Umsatz jeder Bestellung über diese Links beteiligt, ohne dass es Mehrkosten für Dich als Kunden gibt. Damit unterstützt Du meine Arbeit bei Morerawfood. Ganz lieben Dank. Deine Maria 

 

Leave a Reply